Dienstag, 1. Mai 2018


🏱 Neuer Office Space

Heute habe ich die letzten Möbel aus meinem alten Office im Technologie-Zentrum ausgerĂ€umt. Das Problem an dem BĂŒro war, dass dieser recht teuer war. ZusĂ€tzlich zur Miete von 296 Euro musste ich das Internet zusĂ€tzlich bei BiTel mieten. Damit wurden weitere 35 Euro fĂ€llig. Das war jedoch nicht der einzige Grund. Da ich gerade beim BR auf eine VerlĂ€ngerung oder eben eine Auslaufen meines Vertrages im September entgegenfieber, musste ich das BĂŒro aufgeben, da die Mindestlaufzeit von einem Jahr um war. Es war mir einfach zu hoch gepokert, bei so hohen mtl. Kosten, ein weiteres Jahr dran zuhĂ€ngen. Der letzte und vielleicht sogar wichtigste Grund ist aber wohl die stĂ€ndige Einsamkeit. Ich kann sehr wohl sehr gut alleine mit mir sein, aber ĂŒber so eine lange Zeit ist das alles andere als gut fĂŒr den Geist, auch wenn Hardcore Nerds eventuell anderes sagen/denken. Ich bin da einfach nicht fĂ€hig zu. 8 – 12 Stunden allein in einem BĂŒro hocken, ohne irgendeine persönliche Interaktion. Sei es auch nur Smalltalk. Auf einen Bildschirm starrend, allein mit den Gedanken. Ab und an habe ich sicherlich mit meinen Kollegen aus Leipzig und MĂŒnchen ein Online-Hangout gehabt, dass reicht fĂŒr mich nicht.

Also. Was. Jetzt?

Ich habe gestern mit der GrĂŒnderin von Pioneers Club in Bielefeld gesprochen. Diesen schaue ich mir am Donnerstag an. Das schöne dort, er ist billiger (100 €), wenn auch nur einen flexiblen Arbeitsplatz, aber der Space legt einen sehr großen Wert auf soziale Kontakte und Netzwerken. Ich bin gespannt!


🌈 Fancy! AnimeJS

http://animejs.com/


🏛Buchhaltung – immer wieder!

Seit dem ich angefangen habe mich in das Thema Buchhaltung einzuarbeiten, finde ich es immer spannender und es reizt mich sehr, dieses unĂŒbersichtliche Chaos von Sonderregelungen zu durchblicken und zu verstehen! Ich bin irgendwie halt schon ein Lehrbuch-Geek.
Ich habe bisher meine EÜR mit dieser Excel-Tabelle berechnet. Das ist grundsĂ€tzlich auch gut, aber mir fehlt da irgendwie doch der Spaßfaktor. Excel ist halt fĂŒr mich persönlich keine Applikation von Freude und Ausgelassenheit. Ich bin jetzt bei Umsatz gelandet. Starke Optik, durchdachte OberflĂ€che und einen Haufen Tipps auf der Webseite (https://umsatz.tips/) + iBook! Klasse! Und das Beste: bei einem Gewinn bis 5000,- € kostet die Software nichts! Ich werde mein 2. Kalendervierteljahr dort rein tickern. Schadet ja nicht. Parallel in den Excel Tabellen weiterfĂŒhren.

Umsatz App